zahlen sagen mehr als tausend worte


unser kakao


“Deutsche essen im Durchschnitt 10 kg Schokolade pro Jahr – und gehören damit weltweit zu den Spitzenreitern.” (ink)
“Die Ernte eines Kakaobaumes in einem Jahr ergibt bis zu 40 Schokoladentafeln zu 100 Gramm, je nach Kakaoanteil.”(ink)
“Mit 70 Prozent stammt der Großteil des weltweit angebauten Kakaos aus den vier westafrikanischen Ländern Côte d‘Ivoire, Ghana, Nigeria und Kamerun.” (ink)
“Das Einkommen der meisten Kakao-bauernfamilien liegt deutlich unter der Armutsgrenze.” (ink)
“Nur etwa 6% des Verkaufspreises für eine Tafel Schokolade kommt den Bäuerinnen und Bauern zugute. Der Anteil der Schokoladenunternehmen am Verkaufspreis liegt bei 35%.” (ink)
da die bauern sich keine gehilfen leisten können, werden die eigenen kinder und kinderarbeiter, die aus angrenzenden Ländern verschleppt werden, ausgebeutet.
kinderarbeit und kinderhandel auf kakaoplantagen nimmt stetig zu, sodass allein in ghana und Côte d‘Ivoire mindestens 2 millionen kinder arbeiten müssen und keine schule besuchen dürfen.
die kinder sind nachtarbeit, langen arbeitszeiten, umgang mit pestiziden und chemikalien ausgesetzt und müssen schwere lasten tragen, scharfe werkzeuge verwenden und ihre wälder roden.

 

unsere Textilien


97% unserer kleidung wird in übersee produziert.
es sind über 40 millionen menschen, die in der textilindustrie arbeiten, und sie gehören zu den am schlechtesten bezahlten arbeitern in der welt.
85% der textilarbeiter weltweit sind frauen.
die menschen, die unsere kleider nähen, arbeiten zum großteil in riesigen baufälligen fabriken, 12-16 stunden jeden tag, ohne genug lohn die familie zu ernähren.
 unerträgliche Arbeitsbedingungen (Hitze, giftige Dämpfe, keine Pausen oder krankheit erlaubt), die systematische Missachtung des Arbeitsrechts und die brutale Gewalt gegen Gewerkschafter_innen gehören zum alltagsgeschäft in der textilindustrie.
Kostenverteilung eines tshirts: Produktionskosten der Fabrik 13%
Transport und Steuern 11%
Markenwerbung 25%
Einzelhandelskosten und Gewinn 50%
Lohnkosten 1%
made in europe: die textil- und schuhbranche der europäischen niedriglohn-länder ist berüchtigt für schlechte arbeitsbedingungen und unterbezahlung.
1 von 5 in europa verkauften schuhpaaren wird in europa hergestellt.
in 2014 wurden weltweit 19,4 milliarden paar schuhe verkauft.

 

quellen


https://webshop.inkota.de/ …

  • https://webshop.inkota.de/produkt/aktionsmaterial-download-flyer/flyer-cool-aber-toedlich
  • https://webshop.inkota.de/produkt/download-inkota-infoblaetter/infoblatt-1-die-bittere-wahrheit-ueber-schokolade
  • factsheet: “Rechte von Arbeiterinnen mit Füßen getreten” (incota)

THE TRUE COST